Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Willkommen meine lieben Besucherinnen und Besucher. Ich freue mich sehr auf Ihren Besuch. Nehmen Sie sich Zeit für diese Webseite, Sie werden den Besuch nicht bereuen. Nutzen Sie auch auf manchen Seiten die Kommentarfunktion und nutzen Sie das Gästebuch für einen Eintrag - ich freue mich sehr darüber. Nun wünsche ich Ihnen noch eine gute Zeit, Gesundheit und passen Sie auf sich auf. Danke für die Aufmerksamkeit sagt Daniel-Thomas Müller

Seppi und...

Hier erfahren Sie in Kurzberichten so einige Vorlieben, Macken und Besonderheiten die mein Kater Seppi so an den Tag legt. Manchmal sind diese zum lachen und schmunzeln, manchmal stehen mir aber auch die Haare zu Berge. Doch meinem geliebten Kater kann ich alles, nur nicht böse sein, denn seine Macken wiegt er mit liebenswertem immer und immer wieder auf, es ist halt nun mal ein Kater.

Es kann durchaus sein, dass diese Themen dann auf zwei Seiten dargestellt werden. Gut, manche Berichte sind länger, manche ganz kurz aber es sind viele Themen - immerhin begleit mich der kleine Strick schon acht Jahre und da sammelt sich so manches Geschichtchen an.

Sie sehen unten in zwei Kästchen, wieviele Themen noch anstehen. Ich werde versuchen jeden Tag wenigstens zwei Themen komplett zu bearbeiten und einzusetzen.

Haben Sie viel Spaß und bitte, senden Sie doch Ihre Geschichten von Ihren Samtpfoten ein unten über das Kontaktformular am Ende. Ich habe extra die möglichen Buchstaben erweitert, so dass Sie in Ruhe ausführlich erzählen können. Ich freue mich über jeden Bericht, bin gerade dabei dafür eine Rubrik zu erstellen auf der  Ihre Beiträge veröffentlicht werden mit Namen und gerne auch Bild (für Bild bitte den Code mitsenden ). Wenn Sie Ihren Namen nicht veröffentlicht haben möchten, bitte dies dann mitteilen. Emailadressen und persönliches wie Wohnort, Tel. wird grundsätzlich nicht veröffentlicht, es sei denn Sie wünschen das.

Bitte um rege Teilnahme...

Ihr Daniel-Thomas Müller

 

 

Seppi und seine Erzfeinde....

für meinen Seppi gibt es zwei Erzfeinde, die ich kenne und er macht auch gar keinen Hehl daraus. Als erster Erzfeind zählt Nathan, ein schwarzer Kater hier aus der Nachbarschaft in Fehrbach. Beide hassen sich bis aufs Blut und haben sich schon einiges an Wunden zugefügt. Nathan ist aber auch nicht beliebt, weil er sich schon mit vielen Katzen angelegt hat und sehr aggressiv ist. Immer und immer wieder versucht er in Seppis Revier einzudringen und das lässt sich mein Seppi selbstverständlich nicht gefallen.

Der zweite Erzfeind meines Seppis, ob Sie es nun glauben oder nicht, ist unser stinknormaler Wäscheständer. Sobald meine Frau diesen aufstellt um Wäsche aufzuhängen sucht Seppi fluchtartig das Weite - am liebsten schnell das Fenster raus und wenn das nicht geht, dann flüchtet er im Schlafzimmer unters Bett in die letzte Ecke. Der Grund hierfür ist simpel, meine Frau wollte einmal Wäsche aufhängen,  blieb hängen so dass der Wäscheständer, begleitet von einen lauten Geräusch umgefallen ist. Er hat sich so erschrocken dass das ihm nicht mehr aus dem Gedächtnis geht.

diese folgenden Themen werden nach und nach in Kurzberichten folgen... 

 

 ... Seppi und die Mäuse

 

... Seppi und das Auto kommt

... Seppi der Naseweis

... Seppi und die Achtsamkeit

... Seppi und die Strasse

... Seppi und die Narbenpflege

... Seppi der Einäugige

 

... Seppi der Sensible

... Seppi der bedächtige

... Seppi der rücksichtsvolle

... Seppi der geduldige

... Seppi der Erzähler

... Seppi und die Klinikentlassung

 

 

Bild FelixwerbungBild FelixwerbungSeppi und sein treuester Freund...

 

eine richtig dicke, enge und liebevolle Katzenfreundschaft unterhält Seppi mit dem Nachbarskater Leo von der gegenüberliegenden Straßenseite. Leo ist ein pechschwarzer zierlicher Kater, auch Freigänger wie Seppi. Charakterlich haben beide vieles gemeinsam. Man wird das Gefühl nicht los, dass beide schwul und glücklich damit sind. Morgens holen sie sich gegenseitig für ihre Streunerrunden ab, wer zuerst draußen ist, der schaut nach dem anderen oder wartet. So Seppi vor Leos Haustüre und Leo hinten im Garten unten vor Seppis Brett. Viele gemeinsame Unternehmungen schweißen die beiden zusammen.Seppi war mal 3 Tage in der Scheune drüben eingesperrt. Wir suchten und weinten, Leo war durch und durch nervös, fraß nicht und wollte mit seinem Herrchen immer in die Scheune. Wir erzählten traurig dass Seppi verschwunden ist und als meine Frau wieder weg war dachten die Nachbarn an Leos auffälliges Verhalten. Gingen nach draußen und öffneten die Scheune da erlebte man zwei knutschende lievoll und zärtlich wälzende Kater im Hof, Leo ging erst mal fressen und Seppi auch. Endlich hatten sie sich wieder.

diese folgenden Themen werden nach und nach in Kurzberichten folgen... 

 

 

... Seppi und die Vögelchen

... Seppi und das Frauchen

... Seppi und Christine

... Seppi und Gertrud

... Seppi und Pumpernickel

... Seppi und Kartoffelpuffer

... Seppi der Metzgermeister

... Seppi mit Spinat, Eiern und Kartoffeln

... Seppi und die Hausbewohner

... Seppi und das gebürstete Fell

... Seppi und der nächtliche Hunger

... Seppi und die Besucherritze

... Seppi und die Schmusedecke

... Seppi und die neue Heimat

... Seppi und das Katzenklo

Hilferuf eines Katers

Seppi sagt :

meine lieben menschlichen Besucher, die Ihr hier lesen tut. Ich muss hier einmal eine Beschwerde los werden und erhoffe mir Hilfe, was ich tun kann, dass das was ich Ihnen hier gleich schildere nicht mehr passiert.

Wissen Sie, ich bin ein Kater, der eigentlich sehr glücklich ist, eben auch ein Freigänger, sehr glücklich, ja, bis auf die Male wenn mein geliebtes Herrchen seine Griffel nicht bei sich halten kann. Es ist doch normal, dass ich bei diesen durcheinandergeratenen Umweltverhältnissen hin und wieder eine Zecke habe. Gut, ich bin ehrlich, manchmal sind es viele Zecken die ich an mir habe. Aber alle paar Wochen halte ich ja nun auch freiwillig still, wenn mein Herrchen mich beträufelt mit so stinkigem Zeug aus einer kleinen Tube, er ist sogar so link und macht das genau an die Stellen, wo ich nicht hinkommen kann um das wieder schnell sauber zu schlecken, doof ist das, einfach doof. Ehrlich muss ich aber zugeben dass er mir oft geholfen hat, wenn er Zecken die sich bei mir schon festgebissen haben mit der Hand wieder herausmacht - er macht das lievoll, so dass es zwar unangenehm ist aber nicht weh tut, deshalb halte ich immer brav still. Doch letzte Nacht, glauben Sie mir, das war zuviel. Wie immer verbrachte ich die Nacht in der Besucherritze. Herrchen grault und streichelt mich immer, hält auch mal Pfötchen - ich weiß er braucht das, es geht ihm ja oft nicht gut und er kann dann nicht schlafen, deswegen braucht er meine Pfote oder einfach meinen Körperkontakt und das hilft ihm beim einschlafen.

Trotz allem unerhört was er gestern Nacht mir gemacht hat. Wie immer am graulen dann war er der Meinung ich hätte wieder eine Zecke ( ich beichte aber dass er oft nachts 4 und 5 mal aufgestanden ist um Zecken zu entsorgen von denen er mich befreit hatte ) das kam sogar im Sommer mehrere Tage hintereinander vor. So hat der Depp gedacht ich hätte eine Zecke, auch wenn beides mit Z anfängt dann geht das einfach nicht, denn er hatte eine Zitze erwischt und wollte diese umdrehen und zog daran. Am liebsten hätte ich gekratzt, gebissen, gefaucht uns Gott was alles. Geflüchtet bin ich unten ans Fußende zu Frauchen. Schnell hatte Herrschen begriffen was er gerade angestellt hatte, er entschuldigte sich mehrmals ehrlich, das spürte ich. Er tat mir leid, denn er litt unter diesem dämlichen faux pas ganz gewaltig. Bin dann wieder hoch und hab ihn selbst getröstet obwohl meine Zitze höllisch weh tat. Was kann ich machen, dass soetwas nicht mehr vorkommt ? Vielen Dank für Ihre Hilfe, Ihr treuer Kater Seppi

Seppi steht ein Umzug bevor :

wir machen uns große Sorgen, denn Ende Oktober ziehen wir um. Nun ist Seppi schon satte 4 mal umgezogen, was sich nie als ein Problem dargestellt hat, doch jetzt hat er einen festen dicken Freund, wie Du oben lesen kannst. Die beiden werden sich sehr vermissen - ich habe große Angst, dass er leidet. Deshalb habe ich heute mit der Katzenpension Kontakt aufgenommen, in die Seppi immer geht, wenn wir mal ein paar Tage wegfahren. Ich habe diese Dame nun gebeten, wenn sie einen Kater zu vermitteln hat, was auch schon mal vorkommt, diesen würden wir dann gerne noch nehmen wenn sie sich vertragen damit er relativ schnell eine Aufgabe und gleichzeitig wieder einen Lebensgefährten hat. Wir haben Angst, dass er ausbüxt um seine große Liebe wieder bei sich zu haben.Drückt mir die Daumen, dass alles gut geht. Leider ist der Umzug unumgänglich, da wir hier einfach nicht glücklich werden können. Auch wenn Seppi sehr auf uns bezogen ist, die Liebe kann auch einem Katerchen von 8 Jahren noch den Kopf verdrehen.

Daniel

Wenn Seppi Durchfall hat :

Kaum zu glauben, aber wirklich wahr. Wenn unser Seppi Durchfall hat - warum auch immer, da geht er nicht nach draußen, so wie er es sonst gewohnt ist sein Geschäft zu machen. Nein das ist der einzige Anlass seine Toilette in der Wohnung zu benutzen. Er scharrt es dann auch nicht zu, sondern lässt es offen liegen damit wir es sehen und handeln. Noch nie außer in einem solchen Fall hat er seine Wohnungstoilette benutzt. So konnten wir tatsächlich in zwei Fällen gleich Hilfe bei der Tieärztin holen, einmal hatte er sich nur den Magen verdorben, doch das zweitemal haben wir ihn todsterbenskrank aus einer Katzenpension nach Hause bekommen - das schlimmste daran war dass diese Katzenpension in einer Tierarztpraxis war und man hat das angeblich nicht bemerkt obwohl er schon eine leichte Exikose ( Austrocknung ) hatte. Da hatten wir ihn auch nie wieder untergebracht. Unsere Tierärztin sagte damals, das hätten die sehen müssen beim reinigen der Toiletten, er hatte sich einen ekelhaft langwierigen Magen - Darmvirus dort eingefangen. Wir sind froh, dass er sich zu helfen weiß, uns zu zeigen wenn etwas mit ihm nicht stimmt.

Hier über dieses Kontaktformular können Sie Ihre Geschichten einreichen. Bitte teilen Sie darin auch mit, wie mit Ihren persönlichen Daten umgegangen werden soll, was soll und darf veröffentlicht werden und was nicht. Es ist zu Ihrer eigenen Sicherheit. Ganz wichtig, wenn Sie Fotos einschicken dann müssen Sie bei dem Text schriftlich bestätigen, dass es Ihre Foros sind sonst darf ich diese nicht veröffentlichen.

Erschrecken Sie nicht, wegen den Nachrichten von A bis D. Das hat den Grund, da ich nicht weiß wieviele Buchstaben im Eintrag möglich sind möchte ich vermeiden, dass einiges evtl. nicht ankommt bei mir. So können Sie sich beruhigend austoben und ich finde mich dann schon zurecht.

Vielen Dank, ich freue mich sehr, wenn wir viele Seiten mit Katzengeschichten zusammen bekommen. Auf dieser Homepage ist soviel Speicherplatz, dass niemand mit Beiträgen zu kurz kommt. Wer mit Katzen zusammenlebt ist um vieles an Erfahrungen reicher und lassen Sie es sich gesagt sein. Wenn jemand einen Freigänger hat und die Katze oder der Kater immer wieder nach Hause kommt, auch mal wenn auch " leider" kleine Geschenke in Form einer Maus oder eines Vogels mitbringt, der darf von sich behaupten, dass er ein guter Mensch zu Katzen ist - Katzen würden nie mehr zurückkommen, wenn sie sich nicht wohlfühlen. Das ist der traurige Unterschied zum Hund. Der Hund unterwirft sich immer wieder, was eine Katze nie tun würde.

Bis bald Ihr

Daniel-Thomas Müller

hier findest Du das Kontaktformular oder die direkte email Adresse. Viel Spaß beim mitmachen wünscht Euch Daniel

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Zusatz : Wenn es Dir über das Kontaktformular zu umständlich ist, kannst Du auch ne email direkt an mich senden die ich extra für diese Aktion eingerichtet habe. Bitte dabei nicht vergessen, wenn Du ein Foto einsendest, dass Du bestätigst, dass es Dein Foto ist, oder die Quelle angeben. Ohne diese Bestätigung kann ich das Foto aus rechtlichen Gründen nicht veröffentlichen!

die Email Adresse lautet : damouego@gmail.com

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?